ARA Veitshöchheim

Ausbaugröße 26.000 EW  - simultane Denitrifikation - Anaerobe Schlammstabilisierung  - Maschinelle Schlammentwässerung - Umbau im Betrieb unter extrem beengten Verhältnissen

Die in einem schmalen Streifen zwischen Main und ICE-Trasse gelegene Kläranlage wurde erstmalig in Form eines europaweit ausgeschriebenen Ideenwettbewerbes ausgeschrieben. Aus einer Vielzahl von Bewerbern wurden 8 Ingenieurbüros zur Erstellung eines Planungsentwurfes aufgefordert. Hierbei wurde der Entwurf von Schneeberg und Kraus mit dem 1. Preis prämiert. Der Planungsentwurf wurde dann auch erfolgreich zur Umsetzung gebracht.